KONZERT

 

Sophie Pacini

 

Datum: Donnerstag, 16. Juni 2016, 19:30h
Ort: Stadttheater Greif, Wels

 

 

Beschreibung:

 

„Der Ausdruck des Gefühls wird bei ihr nie zum Selbstzweck: Alles bleibt Spiel, Kunst, Reflexion, überraschend und erhellend in jedem Augenblick” (Neue Zürcher Zeitung)

 

Die 24-jährige deutsch-italienische Pianistin Sophie Pacini begann ihre Ausbildung als zehnjährige Jungstudentin bei Karl-Heinz Kämmerling am Salzburger Mozarteum, wo sie zwei Jahre später in das neu gegründete Hochbegabteninstitut aufgenommen wurde. Ab 2007 setzte Sophie Pacini ihr Studium in der Meisterklasse bei Pavel Gililov fort und konnte es 2011 mit Auszeichnung abschließen. Meisterkurse bei Dmitri Bashkirov und Fou Ts’ong gaben ihr überdies wichtige Impulse. 2010 lernte sie Martha Argerich kennen, die sie ein Jahr später zu einem Rezital bei ihrem Progetto Martha Argerich nach Lugano einlud.

 

Mit ihrer neuen Solo-CD mit Werken von Frédéric Chopin wurde sie von ECHO Klassik 2015 zur Nachwuchskünstlerin des Jahres gewählt.

 

 

 

Programm:

 

Franz Schubert
    Sonate A Moll DV 784

 

 E .L. Leitner
    N.N.

 

Frédéric Chopin
    Nocturne op. 27 Nr. 2
   
Scherzo Nr. 2 b-moll op. 31


Franz Liszt
    Consolations Nr. 1-3
    Réminiscences de Don Juan S. 418

 

 

Karten: EUR 49,- (Kategorie A), EUR 39,- (Kategorie B), EUR 29,- (Kategorie C)

 

[Kartenbestellung online] oder unter der Tel.Nr. 0664 / 343 32 32